Franz-Josef Schneider wird an diesem Abend über "Hammelburger Kirchen und Kapellen" referieren.
Dr. Gabriele Herbert, Wolfsmünster, hat den Geschichtskreis eingeladen. Im Spätsommer wird sie ihr Wohnhaus in Wolfsmünster, das ehemalige Schulhaus, für interessierte Hammelburger öffnen. Das Schulhaus steht auf den Grundmauern eines Klosters aus der karolingischen Zeit. Abt Baugolf, Amtszeit von 779 bis 802, der zweite Abt im Kloster Fulda nach Sturmius, baute sich in Wolfsmünster ein eigenes Kloster und zog sich aus Fulda gänzlich zurück. Die Nähe zum Main - die Autobahnen der damaligen Zeit waren die Flüsse - mag ein Grund dafür gewesen sein, sich ausgerechnet in Wolfsmünster niederzulassen.
Dieter Galm