Erich Hutzelmann und Josef Kirchner haben fotografisches Archivmaterial zusammengetragen und gespeichert, die mehr als alle Worte, das historische Hammelburg in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts zurückbringen kann. Wie der Nationalsozialismus in Hammelburg Fuß fasste, damals, als der Zweite Weltkrieg in seinem Ausmaß und seinen Folgen für keinen Hammelburger vorhersehbar war, wurde jedem eindringlich vor Augen gestellt.


Besuch des Gemeindearchivs

Im Anschluss an diesen Vortrag nahm ein Teil der Anwesenden die Gelegenheit wahr, das neu eingerichtete Gemeindearchiv in Gräfendorf zu besichtigen. Dazu eingeladen hat Hans-Georg Herch, der selbst hunderte von Stunden in den Aufbau des Archivs investierte.


Treffen im Januar

Der Geschichtskreis trifft sich am Freitag, 29. Januar, zu seinem ersten Beisammensein im neuen Jahr.