Hammelburg — Der Geschichtskreis Hammelburg traf sich zum letzten Mal in diesem Jahr in den Räumen der Europa-Union.


Nachlässe bewahrt

Josef Kirchner und Dieter Vogler zeigten den zahlreich erschienen Anwesenden Bildmaterial der Jahre 1933 bis 1945. Josef Kirchner ist im Besitz der Nachlässe von den beiden damals in Hammelburg lebenden Fotografen mit eigenem Atelier. Diese fertigten nicht nur Portrait- und Familienaufnahmen, sie hielten auch das gesellschaftliche und politische Leben in Hammelburg fotografisch fest. Dieses Bildmaterial ist in seinem Wert nicht hoch genug einzuschätzen. Inzwischen sind diese historischen Aufnahmen digitalisiert und bleiben damit der Nachwelt erhalten.
Josef Kirchner und Erich Hutzelmann verwalten die Fotos, Platten und Negative der beiden Ateliers.