Unterwallenstadt — Am morgigen Samstag veranstaltet der Kapellenerhaltungsverein von 13 bis 17 Uhr an seiner Bartholomäus-Kapelle am Lindenplatz einen Tag der offenen Tür.
Anlass ist die Auszeichnung als einziges Bauwerk im Landkreis der bayerischen Architektenkammer für die "Architektouren 2015". Dadurch wird die in den Jahren 2010 bis 2013 erfolgte Sanierung des Gotteshauses im Lichtenfelser Stadtteil als besonders gelungen hervorgehoben.
Während der Öffnungszeit können die Kapelle und dazugehörige Pläne sowie Fotos vom "alten Zustand" besichtigt werden. Darüber hinaus stehen Architekt Johannes Morhard und Verantwortliche des Vereins für Fragen bereit. Um 13.15 und 15 Uhr stellt der Architekt das Baugeschehen in zirka 30-minütigen Zusammenfassungen vor. red