Das diesjährige Frühjahrskonzert der Stadtjugendkapelle (SJK) Herzogenaurach steht unter dem Motto "Musik á la Carte". Und getreu diesem Motto gehen das Schülerorchester und die Bläserklasse der Realschule am Europakanal Erlangen an die Anfänge der Nahrungskette, heißt es in einer Pressemitteilung der Kapelle. Es wird von Dinosauriern und von eher ungewöhnlichen Speisen zu hören sein. Neben den unverzichtbaren Süßspeisen - in akustischer Form - nehmen sich die jungen Musiker auch den Zusammenhang zwischen "Fressen und Moral" vor.
Das etwa 40 Mann starke Orchester setzt sich aus dem Schülerorchester der Stadtjugendkapelle und der Bläserklasse des Kooperationspartners, der Realschule am Europakanal, zusammen. Die Realschule und das Schülerorchester arbeiten seit mehreren Jahren eng und fruchtbar zusammen. Im Rahmen der sogenannten Profilklassen bietet die Stadtjugendkapelle eine Bläserklasse an, das heißt die Instrumentallehrer der SJK kommen in die Schule und erteilen, im Regelstundenplan verankert, in Dreier- und Vierergruppen Unterricht.


Orchesterprobe statt Unterricht

Einmal wöchentlich findet dann anstelle des altbekannten Musikunterrichts eine Orchesterprobe statt. Diese Bläserklasse läuft über zwei Schuljahre und wird jeweils von einem der Musikverbindungslehrer der Realschule, Renate Aßmann-Englhardt und Franz-Josef Bickel, geleitet. Diese Zusammenarbeit setzt auf beiden Seiten bemerkenswerte Synergieeffekte frei. So haben sich etliche Schüler für ihr Instrument so begeistert, dass sie nach den zwei Jahren unbedingt weiter machen möchten und zu einer echten Größe innerhalb der Stadtjugendkapelle geworden sind.
Von Seiten der Schule ist immer wieder zu hören, dass die Schüler der Bläserklassen eine andere, positive Einstellung zu Themen wie "Wie lerne (übe) ich?" oder "Was bedeutet Disziplin?" haben. In diesem Jahr werden Renate Aßmann-Englhardt und Christian Kaltenhäußer das Gemeinschaftsorchester durch das Frühjahrskonzert führen. Es wird am 7. Mai um 18 Uhr, in der Heinrich-Lades-Halle in Erlangen aufgeführt. red