Die Black Gospel Angels sind am Mittwoch, 27. Januar, in der Heilig-Kreuz-Kirche zu erleben. Beginn ist um 20 Uhr.
Der Chor wird für seine voluminösen Stimmen gepriesen, die sowohl mit leisen wie mit den kräftigen Tönen überzeugen. In rhythmischer Prägnanz will die Truppe die beliebtesten Gospelklassiker in mitreißendem eigenen Format darbieten. Im Mittelpunkt stehen die Gospel-Sängerinnen Queen Yahna und Rose Watson.
Queen Yahna ist als Tochter des Bischofs J. W. Dennison in der Kirche ihres Vaters mit der spirituellen Musik groß geworden. Sie wirkte am Broadway und wurde durch ihre eigenen Gospelproduktionen bekannt.
Rose Watson, unter deren Regie die Black Gospel Angels agieren, ist als Ehefrau eines Bischofs in Virginia ebenfalls in das religiöse Leben ihrer Gemeinde eingebunden und leitet dort den Chor . - Karten (21,55 Euro) an den bekannten Vorverkaufsstellen. ct