Der TSV Neudrossenfeld II musste zum Auftakt der Fußball-Bezirksliga Oberfranken Ost eine 2:4-Auswärtspleite beim FC Tirschenreuth hinnehmen. Die Begegnung war bereits kurz nach der Pause entschieden.


Bezirksliga Ofr. Ost

FC Tirschenreuth -
Neudrossenfeld II 4:2 (3:1)

Die Neudrossenfelder hatten in der ersten halben Stunde vor allem ein Problem: Anthony Hofweller. Die TSV-Abwehr bekam den quirligen Stürmer einfach nicht in den Griff. So dauerte es nur eine knappe Viertelstunde, ehe der Ball zum ersten Mal im Netz der Neudrossenfelder zappelte. Torschütze: Hofweller. Und der FCT-Akteur ließ es nicht dabei bewenden, sondern legte keine zehn Minuten später nach: Nach 23 Minuten stand es bereits 2:0 für die Gastgeber. Die Gäste gaben sich aber keineswegs geschlagen. Noch vor der Pause brachte Stöcker den TSV auf ein Tor heran, doch nur vier Minuten später sorgte Lauterbach für die Vorentscheidung. Nach dem Seitenwechsel traten die Hausherren ohne den verletzten Hofweller an, was sie allerdings nicht bremste. Löhrlein brachte die Neudrossenfelder zwar noch einmal auf ein Tor heran, doch Taskiran sorgte schließlich für den 4:2-Endstand. red
FCT: A. Schirmer - D. Kahrig, F. Trißl, R. Illner, A. Gradl, A. Bauer, E. Taskiran, D. Lauterbach, B. Popp, J. Wagner, A. Hofweller - T. Weiß, T. Sammueller, S. Fantaye. - TSV: L. Reuther - F. Möckel, F. Böhm (71. J. Bauernfeind), S. Wölfel, A. Onarici, J. Kornetzke, T. Ehlert, P. Stelzer (46. D. Weiner), J. Löhrlein, K. Stöcker, D. Sendel (80. Y. Svagr). - Schiedsrichter: Max Stöckl (Bad Steben). - Zuschauer: 140 - Tore: 1:0 A. Hofweller (15.), 2:0 A. Hofweller (23.), 2:1 K. Stöcker (29.), 3:1 D. Lauterbach (33.), 3:2 J. Löhrlein (51.), 4:2 E. Taskiran (52.)