"Weltmeisterinnen. Gewonnen wird im Kopf", so lautet das neue Programm, mit dem Lisa Fitz am Freitag, 19. Februar, um 20 Uhr in der Forchheimer Jahn-Kulturhalle gastiert.
Was verbindet die Putzfrau Hilde Eberl, die Feministin Inge von Stein, die CSU-Abgeordnete Gerda Wimmer und Geheimagentin Olga Geheimnikowa? Alle vier Frauen sind Weltmeisterinnen in ihrem Universum. Egal, ob es um Bodenhaltung für Freilandhühner, Verarbeitung von Fuchs im Döner, Verschwörungen, Spähskandale, um Fußball oder um Männer geht, jede Weltmeisterin hat ihren Standpunkt, ihre Sicht der Dinge und natürlich das ultimative Geheimrezept für soziales und privates Miteinander, das Funktionieren der Welt.
Hilde, Inge, Gerda und Olga wissen ganz genau, wo es hakt, ob Gesellschaft, Ehe oder Politik, die Weltmeisterinnen sagen, was Kindern, Männern, Frauen und Staatslenkern in den 10er- Jahren des 21. Jahrhunderts fehlt. "Wie immer spielt, spricht und singt Lisa Fitz komödiantisch und virtuos in mehreren Rollen. Wo andere klimpern, beherrscht Lisa Fitz ihr Instrument professionell", schreiben die Veranstalter in einer Pressemitteilung.


Stimme und Humor

Allein die Songs und Lisas rauchige, tiefe Stimme wären einen Abend wert und oft weiß man nicht, wem man länger lauschen will, den Liedern oder der mutigen Botschaft, den Tabubrüchen oder dem grotesken Humor, der den reinen Blödsinn gerne mal als Kirsche aufs Eis setzt.
Lisa Fitz entstammt der bayrischen Künstlerdynastie Fitz - wie auch Florian David, Veronika, Michael und Sohn Nepo Fitz, die sich in den Bereichen Schauspiel und Musik einen Namen gemacht haben.
Seit 1981 wesentlich an der Entwicklung des deutschen Kabaretts beteiligt, präsentierte sie als erste Frau in Deutschland Soloprogramme mit eigenen Texten. Zahlreiche Engagements folgten als Schauspielerin auf der Bühne und in Filmen. Sie wurde unter anderem mit dem Deutschen Kleinkunstpreis, dem Sigi-Sommer-Taler sowie der Ludwig-Thoma-Medaille ausgezeichnet und erhält im Sommer 2015 den Bayrischen Kabarettpreis.


Liberale Gesinnung

Lisa Fitz hat die Frauenbewegung in Deutschland nachhaltig beeinflusst und unterstützt. Eine ihrer Stärken war dabei seit jeher der Humor. Ungleichheiten in der gesellschaftlich-sozialen Stellung von Mann und Frau deckt sie mit Witz und Ironie - bissig, jedoch ohne Verbissenheit oder Frustration - auf.
Lisa Fitz ist als Freigeist bekannt für ihre liberale Gesinnung. Ihr Name steht dafür, überparteiliche und überkonfessionelle Satire zu schreiben, trotzdem aber politisch Stellung zu beziehen.