Der CSU-Ortsverband Welitsch spricht in der Jahreshauptversammlung im Landgasthof Schmidt in Wötzelsdorf dem Vorstand bei den Neuwahlen das Vertrauen aus. Im Mittelpunkt standen, neben den Berichten und Neuwahlen, Ehrungen langjähriger Mitglieder. Für den 20 Mitglieder zählenden Ortsverband konnte 1. Vorsitzender Werner Hugel von einigen Aktivitäten 2016 berichten. Im Juli feierte man das 40. Jubiläum des Ortsverbandes im kleinen Rahmen. Zur gemeinsamen Weihnachtsfeier von CSU-OV und Frauen-Union erhielt man zahlreiche Spenden zu einer Tombola. Die Zusammenarbeit mit anderen Vereinen in Fischbach bezeichnete Hugel als gut. Sein Dank galt den Vorstandskollegen für die gute Unterstützung und Dank ging auch an FU-Chefin Anni Thiel.
Schriftführer Eugen Bauer verlas das Protokoll. Werner Hugel informierte für den erkrankten Kassier Helmut Knobloch über einen soliden Kassenstand. Dem Kassier Helmut Knobloch bestätigte Dieter Birnstiel eine einwandfreie Kassenführung.
Die stellvertretende CSU- Kreisvorsitzende und 2. Bürgermeisterin von Kronach, Angela Hofmann, entbot die Grüße vom Kreisvorsitzenden und MdL Jürgen Baumgärtner und nahm zu aktuellen Themen Stellung. Zur Stadtpolitik gewandt meinte die 2. Bürgermeisterin, dass es gut sei, einen Doppelhaushalt 2016/2017 für die Stadt Kronach aufgestellt zu haben. Die Straßenbaubeitragssatzung wolle man abschaffen. Ein Beschluss im Stadtrat wurde gefasst, allerdings von der Rechtsaufsicht zurückgewiesen. Nun wolle man weitere Vermittlungsgespräche führen. Kronach könnte hierbei eventuell Modellkommune werden. Es tue sich viel in der Stadt, das Feuerwehrhaus stehe vor dem Richtfest. "Auf der Festung wird ständig saniert und gebaut." Längere Zeit werde es mit der Jugendherberge dauern. Die Festungsstraße soll im Sommer 2018 saniert werden. Es tut sich auch was in Sachen barrierefreier Zugang zur Festung. Vom Busparkplatz aus gebe es einen unterirdischen Gang aus dem 2. Weltkrieg, diesen könnte man als Durchgang in die Festung ausbauen und man werde ungefähr in Höhe der Cafeteria den Innenhof erreichen, informierte Hofmann.
Auch in Fischbach werde einiges angegangen, sie sprach das Eingangstor an. Die Anlage von Urnen-/Wiesengräbern werde geprüft und die KC 12 Fischbach-Wötzelsdorf soll hergerichtet werden. Ehrungen: Für 40 Jahre Treue wurden mit der Ehrennadel mit vier Sternen in Dank und Anerkennung Dieter Birnstiel, Hans Jakob und Karl-Heinz Thiel geehrt. 30 Jahre ist Ilse Birnstiel schon der CSU treu und erhielt in Dank und Anerkennung die Ehrennadel mit drei Sternen. eh