Barbara Goschenhofer, die Macherin beim Kulturverein Rügheim, kündigt für Samstag, 4. Februar, um 19 Uhr eine besondere Veranstaltung im Schüttbau an. "Suess4" - Jazz, Sound, Liedgut.
Aus der Idee "Bassion" plus 2 - eine Weiterentwicklung aus dem Duo "Bassion - Kontrabaaaß & Gesang" von Klaus Ratzek und Birgit Süß - wird mit Tobias Schirmer am Schlagzeug und Antonio Quel an der Gitarre "Suess4". Vier Musiker, die neugierig machen auf mehr: mehr Klang, mehr Sound, mehr Ausprobieren.
Auch wenn Birgit Süß sich inzwischen vor allem als Kabarettistin einen Namen gemacht hat, gehöre doch ihre eigentliche Liebe der Musik, heißt es in der Ankündigung, insbesondere dem Jazz, in sämtlichen Variationen.
Aber auch dem französischen Chanson oder eigenem Liedgut hat sie sich verschrieben. Und so versucht sich das Ensemble
"Suess4" aus herkömmlichen Gewohnheiten zu lösen, umgibt Altbewährtes mit neuen Klangwelten, spielt eigenes Liedgut oder hält sich ganz einfach nur an die wunderschönen Melodien diverser Jazzstandards. So werden dem geneigten Ohr überraschende Versionen von alten Volksliedern dargeboten, Soundcollagen unter Lyrik gelegt, und Klassiker wie "Everything happens to me" oder "Body and Soul" entwickeln in der deutschen Übersetzung ihren ganz eigenen Charme.
Karten für "Suess4", das außergewöhnliche Hörerlebnis, gibt es bei Musik Hofmann in Hofheim, Telefon 09523/6566, oder über das Kartentelefon des Rügheimer Kulturvereins 09523/ 848 red