Die Trachtengruppe Ebenhausen kümmert sich traditionell um das Binden der Würzbüschel für die Kräuterweihe zu Mariä Himmelfahrt. Mit Bedauern weist der Verein darauf hin, dass in diesem Jahr wegen Materialmangels keine Würzbüschel gebunden werden können. Grund dafür ist die enorme und anhaltende Trockenheit der vergangenen Wochen. Normalerweise haben die Trachtler 80 bis 100 Kräuterbüschel mit den typischen Heilkräutern gebunden und zur Weihe mit in den Gottesdienst gebracht, um sie dann gegen eine Spende an die Gottesdienstbesucher abzugeben. In diesem Jahr kann die Trachtengruppe Ebenhausen diesen Service leider nicht bieten und jeder muss zur Wortgottesfeier mit Kräuterweihe am Sonntag, 14. August, um 10 Uhr seinen eigenen Würzbüschel mitbringen. sek