Bhutan ist ein buddhistisches Königreich am östlichen Rand des Himalayas und das Land, in dem das höchste Ziel das Glück der Bewohner ist. Weltenbummler Rolf Abicht zeigt in einem Film über seine Trekkingreise, die ihn über Bangkok nach Bhutan führte, Klöster, Festungen, ein buddhistisches Festival und spektakuläre Landschaften. Ferner geht er der Frage nach, ob dort wirklich die glücklichsten Menschen der Welt leben. Das Büchereiteam freut sich auf viele Besucher am Donnerstag, 7. Februar, ab 19.30 Uhr im Haus des Gastes. Der Eintritt ist frei. red