Beim Kameradschaftsabend des TTC Lettenreuth mit Ehrungen diverser vereinsinterner Meister konnte Vorsitzender Herbert Müller einen großen Teil der Mitglieder im Kulturhaus begrüßen.


Kreistitel für Senioren

Müller ließ die Vorrunde der beiden Mannschaften nochmals kurz Revue passieren und stellte fest, dass man bislang ausgezeichnete Leistungen geboten hat. Nach großartigem Kampf musste sich die 1. Herrenmannschaft in der zweiten Runde des Pokals auf Bezirksebene (ohne Spitzenspieler Christopher Sandberg) knapp mit 3:5 in Tiefenlauter geschlagen geben.
Die 2. Herrenmannschaft schaffte es bis in die dritte Runde auf Kreisebene, verlor dann aber trotz guter Vorstellung gegen den TTC Tüschnitz mit 3:5. Einen großartigen Erfolg verbuchte die Seniorenmannschaft 50, die den Kreistitel mit einem 4:1-Sieg gegen Tüschnitz holte. Trotz eines gewaltigen Fehlstartes in der 3. Bezirksliga (0:6 Punkte) konnten die Aufsteiger, so Müller, zum Ende der Vorrunde nach einem starken Zwischenspurt einen ausgezeichneten Mittelplatz (10:10) belegen. Mit Optimismus startete die zweite Herrenvertretung in die Spielrunde.Trotz dreier Langzeitverletzter beendete man die Vorrunde in der 2. Kreisliga mit nur zwei Punkten Rückstand auf die führenden Teams. Durch konsequentes Training auch während der Sommerferien sowie Zusammenhalt unter den Aktiven wurden diese guten Platzierungen möglich.


Pokal an Boyer

Vorsitzender Müller nahm dann die Ehrungen der fünf im Jahr 2016 durchgeführten vereinsinternen Meisterschaften vor und übergab an Sieger und Platzierte Pokale und Urkunden.
Den Pokalwettbewerb gewann Manuel Boyer durch einen 3:0-Erfolg über Christian Lutter, Dritter wurde Christopher Sandberg, Vierter Bernhard Klerner. Bei der Doppelmeisterschaft war Spannung Trumpf, denn gleich drei Paarungen hatten am Ende 2:1 Siege auf ihrem Konto. Dank des besseren Satzverhältnisses waren es die jungen Akteure Christian Lutter/Manuel Boyer (8:4 Sätze), die den Sieg erspielten, vor Christopher Sandberg/Markus Klerner (7:4), Markus Gack/Uwe Jakob (7:5) und Bernhard Klerner/Herbert Müller.
Den alljährlich ausgespielten Pressack-Cup holten sich Uwe Jakob/Markus Gack vor Georg Gahn/Manuel Boyer und Günter Tischer/Bernhard Klerner. Der Alfons-Göhring-Gedächtnispokal wurde im doppelten K.-o.-System ausgespielt. Der Pokal des ehemaligen Zweiten Vorsitzenden sowie Gründungs- und Ehrenmitglieds ging nach spektakulären Ballwechseln im Finale zwischen Manuel Boyer und Markus Gack mit 3:1 an Manuel Boyer. Den dritten Platz holte sich Tobias Gahn.


Sandberg wieder Vereinsmeister

Gut besucht war ebenfalls das Turnier um die Vereinsmeisterschaft. Hier war wieder einmal Abonnementsieger Christopher Sandberg nicht zu schlagen. In der Endrunde setzte sich die Nr. 1 des TTC Lettenreuth mit 5:0 Siegen durch und holte sich erneut den Pokal des Vereinsmeisters. Die weiteren Platzierungen: 2. Manuel Boyer, 3. Uwe Jakob, 4. Christian Lutter, 5. Bernhard Klerner, 6. Michael Schlottke. gi