Nun hat der Biber wohl auch in Marktschorgast Einzug gehalten. Sein Domizil hat er sich in der Marktschorgaster Deichlandschaft gesucht, wo er sich wohlzufühlen scheint. Und er hat scharfe Zähne. In der Nacht zum Sonntag hat er in der Nähe des Deiches kurzerhand einen Baum abgenagt. Prei.