"Sehr beeindruckend ist das, was hier geschaffen wurde", erklärte der frühere Dekan Hartmut Gehlert, als er jetzt mit dem Lions Club Haßberge zum Auftakt der Weihnachtsfeier das Bibelerlebnismuseum "Auf der Spur von Jesus" in Haßfurt besuchte. Gehlert, der heute in Aschaffenburg lebt, war in seiner früheren Funktion als evangelischer Dekan Mitbegründer des Vereins "Bibelwelten", der diese Dauerausstellung im Keller unter dem Kupsch-Markt in der Stadt realisierte.
Auch die Präsidentin des Lions Clubs, Sabine Weinbeer, ist engagiert bei "Bibelwelten" und hatte zu dem Rundgang eingeladen. Doris Otminghaus zeigte die Ausstellung, die den Besucher auf die Spuren Jesu setzt - durch das Kindermusical und Filmsequenzen aus dem Heiligen Land beispielsweise. Oder in Person des Schauspielers Markus Grimm, der sich als Jesus an die Besucher wendet.