Klaus Röder ist weiterhin der Vorsitzende der Bundesgrenzschutz-Kameradschaft Coburg. Er wurde bei der Mitgliederversammlung einstimmig wiedergewählt, genauso wie Hans Rauscher als Zweiter Vorsitzender, Fritz Kolb als Kassier, Edgar Hoh als Schriftführer sowie Heinz Göttlich und Dietmar Rainert als Beisitzer. Vorsitzender Klaus Röder wies darauf hin, dass die Teilnahme der BGS-Kameradschaft am Volkstrauertag in Coburg abgesagt wurde - wegen des zunehmenden Alters der Kameraden, wie es in einer Mitteilung heißt. red