Am Sonntag feierten Jubilare, die vor 25, 40 und 60 Jahren zur 1. heiligen Kommunion gegangen sind, mit der Gemeinde einen Festgottesdienst in der St. Heinrichkirche. Dieser Tag soll an den Beginn einer engen Beziehung zu Jesus Christus im Empfang der ersten heiligen Kommunion erinnern und kann als Dank für seine treue Wegbegleitung im Leben verstanden werden.


Gesang verschönt die Feier

Eingeleitet wurde dieser Festtag mit dem Einzug in das Gotteshaus durch den Musikverein Steinbach am Wald, Dekan Thomas Hauth und den Jubilaren. Verschönt wurde der Festgottesdienst durch die Singgemeinschaft Steinbach am Wald. Dekan Haut sagte: "Dieser Tag ist ein schöner Erinnerungstag an die erste Hl. Kommunion. Wir wollen auch an die denken, die nicht mehr unter sind. Der Herrgott möge auch weiter seine schützende Hand über euch halten." Paul Hader