"Sich zu einem Dienstjubiläum zusammenzufinden und treue Mitarbeiter ehren zu dürfen, ist immer eine schöne Angelegenheit", sagte Erster Bürgermeister Norbert Gräbner im Rahmen einer kleinen Feierstunde. Er ließ kurz den beruflichen Werdegang seiner Mitarbeiterin Bettina Häublein Revue passieren.
Die Einstellung beim Markt Marktrodach erfolgte zum 1. September 1992. Ihr Aufgabengebiet umfasst u. a. neben den Tätigkeiten im Einwohnermelde- und Passamt, die Bearbeitung von Gewerbean- und -abmeldungen, die Annahme von Buchungen für das Flößermuseum sowie die Stellvertretung im Standesamt. Überhaupt übernehme Bettina Häublein seit Jahren die Tätigkeiten eines Bürgerbüros, somit sei sie die gute Seele des Rathauses und erste Anlaufstelle für hilfesuchende Bürgerinnen und Bürger. Mit ihrer direkten und unkonventionellen Art und Weise habe sie bisher alle Probleme selbst gelöst oder an die richtige Stelle im Rathaus weitergeleitet, so Gräbner.
Vom Erdgeschoss aus habe Bettina Häublein die Gemeindeverwaltung fest im Griff, dabei blieben aber weder Herzlichkeit noch Mitgefühl auf der Strecke. "Bettina, bleib wie Du bist und behalte Dir bitte deine Art", so schloss der Rathauschef und wünschte ihr weiterhin Gesundheit und viel Freude an der Arbeit. red