Ein 32-jähriger Mann aus Coburg wurde am Freitagabend dabei beobachtet, wie er in einem Verbrauchermarkt eine Flasche Schnaps im Wert von 7,99 Euro in seine Jackentasche steckte. Am Anschluss begab er sich zur Kasse und bezahlte dort zwei weitere Schnapsflaschen. Nachdem er auf den Diebstahl angesprochen wurde, gab er diesen auch reumütig zu. Ein durch die Polizei durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 2,2 Promille. Hausverbot und Anzeige wegen Ladendiebstahls waren die Folge.