Als eine 37-jährige Kundin am Samstagnachmittag das Kaufhaus Weka verließ, schlug die Alarmanlage an. Eine Angestellte hielt die Frau daher an und verständigte die Polizei. Die Beamten stellten schließlich fest, dass die mit knapp 1,5 Promille berauschte Frau Bekleidungsartikel im Wert von 48 Euro eingepackt hatte. Zu ihrer Verteidigung erklärte die geständige Diebin jedoch, dass die Tat ausschließlich auf den Alkoholkonsum zurückzuführen sei.