Beamte der Polizei Stadtsteinach zogen an diesem Wochenende zwei Lkw-Fahrer aus dem Verkehr. Die Männer hatten während ihrer Rast am Autohof dem Alkohol übermäßig zugesprochen. Lkw-Fahrer machten am Freitag die Ordnungshüter der Stadtsteinacher Polizei auf einen 39-jährigen Ukrainer aufmerksam, weil er auf Ansprache nicht mehr reagierte und auch die Fahrertür nicht mehr öffnete. Ein verständigter Notarzt merkte schnell, dass außer einem Blutalkoholgehalt von 2,34 Promille keine weiteren medizinischen Probleme bei dem Mann vorhanden waren. Am Sonntagabend stellten die Beamten dann bei einem 51-jährigen Esten eine Atemalkoholkonzentration von 0,98 Promille fest. Der Mann war gerade im Begriff, seinen schweren Laster zu starten, um die Weiterfahrt anzutreten.

Im beiden Fällen nahmen die Stadtsteinacher Beamten die Fahrzeugpapiere und -schlüssel in Verwahrung. Am Samstag-, bzw. Montagfrüh konnten diese bei der Polizei in Stadtsteinach nach negativen Alkotest wieder abgeholt werden. pol