Ein Nachspiel wird für einen 34-Jährigen seine Fahrt unter Alkohol haben. Am frühen Sonntagmorgen wurden Polizeibeamte auf den Autofahrer aufmerksam, der mit seinem Pkw in der Würzburger Straße fuhr. Nachdem der Fahrer sein Fahrzeug mehrfach abwürgte und von der Fahrbahn abkam, wurde er einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei nahmen die Beamten deutlichen Alkoholgeruch wahr. Aufgrund der Alkoholisierung wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein des Fahrers beschlagnahmt, teilte die Polizei mit. Der Pkw des Fahrers wurde verkehrssicher abgestellt. Nach Abschluss der Sachbearbeitung wurde der Mann schließlich aggressiv, beleidigte die Beamten und trat gegen ein Polizeifahrzeug, weshalb er zur Ausnüchterung und Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen wurde. Den Mann erwartet nach Polizeiangaben unter anderem ein Verfahren wegen Fahren unter Alkoholeinfluss, Sachbeschädigung, Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. pol