Einer Polizeistreife der Zentralen Ergänzungsdienste (ZED) Schweinfurt ist am Sonntag gegen 3.30 Uhr ein Radfahrer aufgefallen, der in unsicherer Fahrweise und ohne Beleuchtung auf der Würzburger Straße unterwegs war. Beim Erblicken der Streife stieg der 17-Jährige vom Fahrrad und wollte dieses weiter schieben. Da bei der Kontrolle ein Atemalkoholwert von mehr als 1,7 Promille festgestellt wurde, musste sich der Jugendliche einer Blutentnahme unterziehen und wurde dann nach Hause gebracht. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. pol