Eine Streife der Kulmbacher Polizei hat am Montag gegen 23.30 Uhr in der Pestalozzistraße den Fahrer eines E-Scooters kontrolliert.

Der 17-jährige Fahrer machte auf die Beamten einen stark betrunkenen Eindruck. Der anschließende Alkotest bestätigte mit einen Wert von 0,9 Promille den Verdacht der Ordnungshüter.

Der Fahrer muss sich nun nicht nur wegen der Trunkenheitsfahrt verantworten, sondern auch noch wegen des Verstoßes gegen die Corona-Ausgangssperre. pol