Am Montagabend ging bei der Polizei eine Mitteilung über einen Pkw-Fahrer ein, der mit einem Kleintransporter deutlich Schlangenlinien fuhr und auch auf der Gegenfahrbahn unterwegs war. Die Zeugin, eine nicht im Dienst befindliche Polizeibeamtin aus Würzburg, folgte dem Fahrzeug und alarmierte ihre Kollegen, die den Fahrer bei Fuchsstadt anhielten. Bei der Kontrolle wurden im Fahrzeug leere Bierflaschen gefunden und beim Fahrer deutliche Ausfallerscheinungen festgestellt. Der Mann schwankte stark und hatte eine Alkoholfahne. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2,6 Promille, eine Blutentnahme im Krankenhaus folgte. Da er mit dieser nicht einverstanden war, wurde sie von einer Richterin angeordnet. Seinen Führerschein ist er nun los. pol