Ein Bürger aus dem Landkreis kam am Sonntag zur Hammelburger Polizeidienststelle, um eine Anzeige wegen eines versuchten Betrugs zu erstatten. Der Mann hatte eine Mahnung über einen Betrag von annähernd 200 Euro von einer Internetagentur erhalten, die er für den angeblichen Abschluss eines Abonnements bezahlen sollte. Einem aufmerksamen Bankmitarbeiter fielen jedoch Auffälligkeiten bei der Bankverbindung des Zahlungsempfängers auf. So konnte im letzten Moment eine Zahlung noch verhindert werden. pol