Ende September bestellte eine 52-Jährige in einem Schweinfurter Internet-Shop einen Goldbarren von 250 Gramm zu einem Preis von knapp 9000 Euro und über-wies umgehend den entsprechenden Kaufpreis. Da keine Lieferung erfolgte, nahm die Frau telefonisch und per E-Mail Kontakt mit dem Internet-Shop auf. Dies brachte keinen Erfolg, da das Geschäft mittlerweile geschlossen ist. Die Frau erstattete Anzeige wegen Warenbetruges. pol