Kalchreuth — Mit einer bereits vielfach bekannten Betrugsmasche suchte eine im Ausland vermutete Bande telefonisch den Raum Kalchreuth auf. Am Donnerstagnachmittag riefen die Telefonbetrüger bei mehreren Personen an und stellten sich als Polizeibeamte vor. Am Display wurde die nicht existente Telefonnummer 0911/110 angezeigt.


Angerufene wehren sich

Die Angerufenen ließen sich laut Polizei von der Geschichte mit den festgenommenen Einbrechern, bei denen eine Liste mit Wertgegenständen aus dem jeweiligen Haus gefunden wurde, und anschließenden Drohungen mit der eigenen Festnahme nicht einschüchtern.
Vielmehr fanden die "Opfer" teilweise recht zutreffende fränkische Ausdrücke für die Angelegenheit und trieben die Betrüger damit erfolgreich "in die Flucht". Die Polizei rät, bei unklaren Anrufen von Unbekannten immer die im Telefonbuch selbst herausgefundene Telefonnummer zurückzurufen und nachzufragen. red