von unserer Mitarbeiterin Sabine Weinbeer

Zeil — Trotz allgemeiner Urlaubszeit traf sich ein vollzähliger Zeiler Bauausschuss am Dienstag zu einer Sitzung, die Bürgermeister Thomas Stadelmann eigentlich nur wegen zweier sehr eiliger Angelegenheiten anberaumt hatte, dann kam aber doch noch eine ganze Reihe von Bauanträgen dazu. Außerdem nutzte der Ausschuss die Sitzung zu einer Ortseinsicht an der Sander Straße.
Hier gab zunächst Hugo Ackermann, einer der Geschäftsführer der Ardino, Einblick in das neue Lagergebäude. Ardino ist ein Badmöbel-Hersteller, der früher zu Allmilmö gehörte. Hugo Ackermann und sein Geschäftspartner übernahmen das Unternehmen und lassen nach wie vor einen Großteil ihrer Produkte in Zeil fertigen. Für Lager und Konfektionierung brauchten sie eine größere Halle, suchten im weiteren Umkreis und wurden schließlich gleich gegenüber des Allmilmö-Geländes fündig, wo sie auch ihre Büroräume haben.
"Praktischer ging es nicht", so Ackermann, der durch die Halle führte. Bürgermeister Thomas Stadelmann und die Ausschussmitglieder freuten sich natürlich über diese Entwicklung, der Kauf der Halle ist schließlich auch eine Bekenntnis zum Standort Zeil.
Ein Traditionsbetrieb ist die Gärtnerei Burger. Seit 1935 betreibt die Familie Burger in Zeil Pflanzenbau. Um sich dem Markt anzupassen, kam schon vor Jahren ein Großhandel dazu, jetzt reichte die Firma Burger einen Antrag auf Nutzungsänderung ein, weil an zwei Tagen pro Woche künftig auch Einzelhandel in den Gewächshäusern stattfinden soll. Direkt an der Produktionsstätte soll dann auch der Endverbraucher Pflanzen, Gartenzubehör und Dekoartikel einkaufen können. Parallel dazu gibt es bereits einen Online-Shop.
"Multi-Channel-Konzept" nennt sich dieser Weg, sich dem veränderten Einkaufsverhalten anzupassen. Der Bauausschuss stimmte dem Antrag auf Nutzungsänderung zu, der sich auf insgesamt 800 Quadratmeter Einzelhandelsfläche bezieht. Der Antrag kann damit an das Landratsamt weitergeleitet werden, das für weitere Prüfungen und Genehmigungen zuständig ist.
Im weiteren Verlauf der Sitzung wurden verschiedene private Bauvorhaben behandelt sowie der Neubau einer Montage- und Lagerhalle am Augsfelder Weg.