Frauen aller Konfessionen waren eingeladen zum Weltgebetstag der Frauen, der in Zeil im katholischen Pfarrsaal stattfand. Im Mittelpunkt standen in diesem Jahr die Frauen von den Philippinen. Maria Heinrich hieß die Besucher im Namen des
ökumenischen Vorbereitungsteams willkommen. Ihr Willkommensgruß galt Pfarrer Hans-Christian Neiber von der evangelischen Kirchengemeinde sowie Gemeindereferent Rudi Reinhart von der katholischen Pfarrei St. Michael Zeil.
Musikalisch begleitete eine Frauengruppe unter der Leitung von Monika Schraut den Gottesdienst. Von Lichtbildern unterstützt, stellte Maria Heinrich das Land und die Lebenssituation der Frauen auf den Philippinen vor.
Beim Gottesdienst gab es neben den Liedern und Gebeten auch ein Anspiel, bei dem sich Frauen und Jugendliche einbrachten und den philippinischen Frauen ihre Stimme liehen. "Beten mit allen Sinnen" hieß es beim liturgischen Tanz.


An der Ernte teilhaben

Jede Besucherin und jeder Besucher erhielt ein Tütchen Reis und durfte so an der Ernte der philippinischen Frauen teilhaben. Bei der WGT-Kollekte kamen 235,15 Euro zusammen, die den Frauen auf den Philippinen zugute kommen. Mit Gesprächen bei Tee und Kuchen ließen die Gäste den Abend ausklingen.