Da die Inzidenzwerte in Coburg am Samstag den dritten Tag den Wert 100 überschreiten werden, informiert der Klinikverbund Regiomed darüber, dass ab heute, 10. April, bis auf weiteres ein Besucherstopp für das Klinikum Coburg und das Klinikum Neustadt verhängt wird. Dieser Besucherstopp gilt ausdrücklich nicht für die Besucher sterbender oder verstorbener Patienten. Außerdem dürfen werdende Väter mit einer entsprechenden Schutzausrüstung mit in den Kreißsaal. Der Besucherstopp wird aufgehoben, wenn die Inzidenzzahlen über drei Tage hinweg wieder unter 100 sinken. red