Beim Rekordhochwasser im Jahr 2013 waren auch Bevölkerungsschutz-Einheiten des ASB Erlangen-Höchstadt im Einsatz; zum Beispiel rund um Deggen-dorf. Viele Hilfsorganisationen - so auch der Arbeiter-Samariter-Bund - stießen dabei im un-wegsamen Gelände mit ihren Fahrzeugen oft an ihre Belastungsgrenzen. Für die Erlanger Samariter wird es künftig einfacher sein zu helfen. Dank eines neuen Rettungswagens auf Unimog-Basis. Das beeindruckende Gefährt wurde im Rahmen der Notfallmedizinischen Tage vor der Heinrich-Lades-Halle in Erlangen ausgestellt. red