Private und öffentliche Arbeitgeber mit mindestens 20 Arbeitsplätzen, sind gesetzlich verpflichtet, auf mindestens fünf Prozent der Arbeitsplätze schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Für das Kalenderjahr 2020 müssen die beschäftigungspflichtigen Arbeitgeber bis spätestens 31. März 2021 der für ihren Sitz zuständigen Agentur für Arbeit ihre Beschäftigungsdaten anzeigen, heißt es in einer Pressemitteilung der Agentur für Arbeit Schweinfurt.

Zu weiteren Fragen rund um die Beschäftigung schwerbehinderter Arbeitnehmer können sich Arbeitgeber unter: https://www.arbeitsagentur.de/unternehmen/menschen-behinderungen-beschaeftigen informieren, sie können ihren Ansprechpartner bei der Agentur für Arbeit über die der kostenfreien Servicerufnummer 0800/455 55 20 kontaktieren oder sie können sich per E-Mail an Schweinfurt.Reha-Arbeitgeber@arbeitsagentur.de wenden. red