Eine schöne Überraschung bereiteten Berndorfer Konfirmanden dem Kindernest der Fachklinik Haus Immanuel in Hutschdorf. 250 Euro waren bei einer Spendenaktion zusammengekommen.

In der Kindertagesstätte des Hauses Immanuel werden Jungen und Mädchen betreut, die ihre suchtkranken Mütter zur Therapie nach Hutschdorf begleiten.

Darüber hinaus übergaben die Jugendlichen noch zwei Bücher, um die Bibliothek des Kindernests ein wenig aufzustocken.

"Ein großes Dankeschön an die Mädchen und Jungen, dass sie an unser Kindernest gedacht haben", bedankte sich Andrea Wachtel, die Beauftragte für Qualitätsmanagement in der Fachklinik.

Mit dabei waren auch die Berndorfer Pfarrerin Anna Städtler-Klemisch und die Leiterin des Kindernests, Kerstin Binger. red