Im Gemeindegebiet Meeder gibt es elf Feuerwehren. Eine davon befindet sich in dem rund 80 Einwohner zählenden Ortsteil Kleinwalbur. Zur Hauptversammlung im Gemeindehaus begrüßte der Vereinsvorsitzende Manuel Sollmann die Führungskräfte der Wehr und Landrat Sebastian Straubel. Letzterer war zur Ehrung von Bernd Sollmann gekommen, der seit 40 Jahren ehrenamtlich Feuerwehrdienst tut. Bürgermeister Bernd Höfer schloss sich der Gratulation an, bedankte sich für das Geleistete im vergangenen Jahr und übergab den Schutzpatron "St. Florian", der Haus und Gut beschützen soll. Er wies auch darauf hin, dass die Gemeinde mit Zustimmung der Gemeinderäte 660 000 Euro in den Feuerwehrhaushalt 2020/21 eingestellt habe.

Von einem ruhigen Jahr berichtete Kommandant Mathias Renner. Die Wehr hatte keinen Einsatz. Die Feuerwehrmannschaft bestehe aus drei Frauen, 18 Männern, drei Anwärterinnen und einem Anwärter, sagte Renner. Die Jugend habe 19 Übungen absolviert, erläuterte Jugendwartin Cornelia Bromme.

Das Dorfleben wird durch die Feuerwehr bereichert. Dies war dem umfangreichen Bericht der Vergnügungswartin Susanne Barthelmann zu entnehmen. Die Einnahmen aus einigen Veranstaltungen seien den drei Kindergärten im Gemeindegebiet gespendet worden, sagte sie. "Dem Feuerwehrverein gehören 63 Mitglieder an. Wer zuzieht, kommt am Feuerwehrverein nicht vorbei", sagte Vereinsvorsitzender Manuel Sollmann. Als "kleine, aber feine Wehr" bezeichnete Kreisbrandrat Manfred Lorenz die Kleinwalburer Feuerwehr. Kreisbrandinspektor Stefan Püls griff das Thema "Kinderfeuerwehr" auf. Es könnte aus mehreren Wehren der Gemeinde Meeder eine Kinderfeuerwehr ins Leben gerufen werden, regte er an.

Manuel Sollmann bedankte sich bei Gerda Mönch, die 16 Jahre lang als Schriftführerin fungiert hatte, bei Gerald Göhring, der zwölf Jahre lang Vereinsvorsitzender und drei Jahre Stellvertreter war, sowie bei Stephan Flohrschütz, der 24 Jahre die Kassengeschäfte geführt hat und nach der Wahl als Stellvertreter erhalten bleibt. Mattias Schubert wurde zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt, zur Schriftführerin Heidrun Krahl (Vertreterin: Lena Sollmann), zur Kassiererin Cornelia Bromme, zur Vergnügungswartin Susanne Barthelmann (Vertreter: Bernd Sollmann) und zu Kassenprüfern Jens Angermüller und Martin Klett. Karin Günther