In der Reihe "Kleine Feiern mit Gott - in seiner und über seine Welt" steht diesmal das Thema "Glück im Vertrauen" im Mittelpunkt - für alle, die nicht im Urlaub sind. "Brauchen wir in unserer Welt, in der alles statistisch erfasst ist, überhaupt noch Vertrauen? Vertrauen, das auch eine Offenheit fürs Gegenüber voraussetzt?" Diese Frage stellt Wortgottesdienstleiter Claus Schmitt am Pfingstmontag bei der Bergzeit. Es werden Texte zum Nachdenken anregen, die Musik kommt von der Veeh-Harfengruppe der Lebenshilfe-Werkstatt Nüdlingen.
Treffpunkt ist am Pfingstmontag, 16. Mai, um 18 Uhr an der Kirchenruine auf dem Michelsberg zwischen Reichenbach und Burghausen. Die Andacht findet bei jedem Wetter statt. Parkmöglichkeiten gibt es am Wanderparkplatz Thorax-Zentrum (Gehstrecke 15 Minuten) oder an der Zufahrt zum Michelsberg bei Reichenbach. Die Veeh-Harfengruppe der Nüdlinger Lebenshilfe-Werkstatt besteht schon über zehn Jahre. Anfangs musizierte die Gruppe mit zwei Harfen und einer Handvoll Spielern, nun besteht die integrative Gruppe aus zehn Menschen mit und ohne Behinderung. Vor zwei Jahren spielte die Gruppe beim Makellos-Festival der "Aktion Mensch" in Peking. Am Sonntag, 22. Mai, tritt die Veeh-Harfengruppe am heiligen Berg der Franken, am Kreuzberg, auf.