In Absprache mit dem Bundespolizeiaus- und fortbildungszentrum hat sich die Gemeindeverwaltung entschlossen, das jährlich stattfindende Benefizkonzert des Bundespolizeiorchesters München abzusagen. Es war für Ende November geplant. Zuvor waren die beiden Behörden bereits in die Organisation eingestiegen. Die anhaltende Pandemie und die daraus resultierenden Inzidenzwerte lassen momentan keine andere Entscheidung zu, so die Mitteilung der Gemeinde. sek