Bereits zur 11. Benefizaktion lud am 1. Advent der Musikverein Haard auf den Berthold-Hehn-Platz ein. Auch in diesem Jahr unterhielten die Musikanten mit traditionellen Weihnachtsliedern und freuten sich über die riesige Gästeschar aus nah und fern, die der Einladung gefolgt waren. So konnte mit dem Verkauf von Glühwein, heißen Würstchen und Plätzchen und der Unterstützung durch Spenden wieder ein neuer Rekorderlös erzielt werden.

Der Musikverein Haard und der Helferkreis freuen sich der Regenbogenstation Würzburg die Summe von 2084 Euro spenden zu können und bedanken sich bei allen, die die Benefizaktion unterstützt haben. red