Gestungshausen — Einen musikalischen Leckerbissen servierte der Thüringisch-Fränkische Konzertchor Belcanto am Kirchweihsonntag in der Matthäuskirche der evangelischen Kirchengemeinde Gestungshausen . Unter der Leitung von Helmut Mitzenheim sang der Chor einen 90-minütigen Querschnitt durch sein Repertoire, das von Volksliedern bis hin zu festlichen Chorsätzen reicht. _Sebastian Wolf begleitete den Chor, wo erforderlich, am E-Piano, und Alfred Hahn führte durch das Programm.
"Wir sind ein Chor und kommen aus Thüringen und Franken": So stellten sich die Sänger in ihrem ersten Lied vor. "Nun fanget an", "Lasst uns ein Stündlein lustig sein" und "Landsknechtsständchen" folgten. Tierisch wurde es mit den Liedern "Ein Vogel wollte Hochzeit machen" und "Ameisen" nach einem Arrangement von Helmut Mitzenheim, bevor ein "Mädel zum Tanze" ging.
Die wenigen in englischer Sprache gesungenen Lieder entführte die Zuhörer in die Pop- und Gospelwelt mit "I've Got a Feeling", "Can You Feel the Love Tonight", dem Titelsong aus König der Löwen, und dem Samba "Sanbaya".
Die Rubrik Liebeslieder war gefüllt mit "Die kleine Stadt will schlafen gehen", "Kleines Liebeslied" " und " Gabriellas Lied". Es folgten die Volkslieder "Kein schöner Land", "Du liegst mir im Herzen", "Heidenröslein", "Wenn ich ein Vöglein wär" und "Abschied vom Walde".
Die festlichen Chorsätze eröffnete der Frauenchor mit "Hebe deine Augen auf". Der gesamte Chor war mit "Wirf dein Anliegen auf den Herrn" und "Verleih uns Frieden". Ein weiterer Höhepunkt des Konzertes folgte mit "Richte mich Gott" von Felix Mendelsohn-Bartholdy , dem "Panis angelicus", "Ave verum" von Wolfgang Amadeus Mozart, sowie der Motette von Anton Bruckner "Locus iste".
Mit "Zum Abendsegen" und der Zugabe "Bleibe bei uns" verabschiedete sich der Chor, mit einem großen Applaus des begeisterten Publikums. hfm