Meeder — Der TSV Meeder stellte seine Neuzugänge für die anstehende Bezirksliga-Saison vor. Aus der eigenen Jugend verstärken acht Spieler den Kader und neu kommen fünf hinzu. Nur einen Abgang muss der TSV mit Korbinian Seemann verzeichnen, der die Laufbahn beendet.
Als neuer Trainer wurde Simon Schiller verpflichtet. Er trainiert ab sofort die 1. Mannschaft, die in der Bezirksliga West spielt. Simon Schiller kommt aus den eigenen Reihen. Seit 25 Jahren spielt er beim TSV Meeder Fußball. Nach reiflicher Überlegung übernimmt er bei seinem Heimatverein nun den Trainerposten. Es ist ihm bewusst, dass die an ihn gestellten Erwartungen sehr hoch sind.
Nach seinem erfolgreichen Sportwissenschaften-Studium ist das nun sein erster Trainerjob. Er freut sich auf eine gute Zusammenarbeit mit allen beteiligten. Vorsitzender Helmut Meyer lobt die erfolgreich Jugendarbeit. Mit der jungen Mannschaft hofft der TSV einen Mittelplatz in der Tabelle zu belegen. Die Zugänge sind: Jasper Humpert (Spvg Eicha), Jannik Schorr (TSV Unterlauter), Hannes Köster (SV Bosporus), Frank Bartelmann (TSV Mönchröden), Philipp Pischel (TSV Unterlauter) und Moritz Gemeinder (Spvg Eicha). - Aus der eigenen Jugend kommen: Hannes Riedelbauch, Jonas Schunk, Laurenz Albrecht, Julian Thomä, Simon Schubert, Alexander Zeuß, Frederick Pischel und Tim Karl. kagü