Kurz währte die Freude zweier Trickdiebinnen an ihrer Beute, die sie einer Seniorin geklaut hatten. Wie die Polizei Bad Brückenau meldete, wurde eine 83-jährige Frau in der Leimbachstraße Opfer eines dreisten Trickbetruges, als bei ihr an der Haustüre zwei jüngere ausländische Bettlerinnen klingelten und eine Notsituation vortäuschten. Die ahnungslose Frau ließ schließlich eine der Bettlerinnen in ihre Wohnung auf die Toilette, was die 20-Jährige ausnutzte und dabei zwei Goldringe klaute. Der Diebstahl fiel der älteren Frau erst später auf. Bei einer anschließenden Fahndung wurden die beiden jungen Frauen auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes festgenommen. Beide wohnsitzlose Frauen mussten mit zur Dienststelle und wurden nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung und Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Schweinfurt wieder auf freien Fuß gesetzt. Der Beuteschaden wurde auf ca. 500 Euro beziffert. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. pol