Michelau — 90. Geburtstag feierte am Donnerstag im Katharina-von-Bora-Seniorenwohnheim Ilse Traut. Die Jubilarin wurde am 27. August 1925 in Schney geboren. Nach ihrer Heirat mit Gerhard Traut übersiedelten sie 1956 nach Coburg. Hier wohnten beide bis 1990 und zogen dann nach Michelau, wo es ihr immer noch sehr gefällt.
Nach dem Tod ihres Ehemannes 2009 musste sie aus gesundheitlichen Gründen ins Seniorenheim ziehen, wo sie mit ihrer freundlichen Art schon viele Freunde gefunden hat. Da die Ehe kinderlos blieb, wird sie von ihren beiden Nichten Hella und Annemarie liebevoll betreut. Im Namen der Gemeinde gratulierte Bürgermeister Helmut Fischer und überreichte Blumen und ein Präsent und für die evangelische Kirchengemeinde kam Pfarrer Matthias Hain. Im Namen der Heimleitung gratulierte Jens Fehd mit einem Blumenstrauß. Weitere Glückwünsche sprach der Vorsitzende des Pfeifenclubs, Herbert Wagner, aus und dankte der Jubilarin für 25 Jahre Mitgliedschaft. Die Heimbewohner bereiteten ihr zusammen mit den Schwestern der Stationen mit einem Geburtstagsständchen viel Freude , wobei sie eifrig mitsang. marr