Bei der Hauptversammlung des Sportkegelclubs (SKC) Frohnlach sprachen sich die Mitglieder einstimmig für eine mögliche Fusion mit dem Nachbarverein SKC "Alle Neun" (AN) Grub am Forst aus, der entsprechendes Interesse bekundet hat.
"Wenn auch die Alle-Neun-Mitglieder bei ihrer Hauptversammlung am Freitag, 15. April, der Fusion zustimmen, werden sich die Vorstände der beiden Clubs in den nächsten Wochen zusammensetzen und die nötigen Verhandlungen führen", gab Vorsitzender Michael Kalb bekannt. Mit dieser Entscheidung sieht er den Club auf dem richtigen Weg, um für die Zukunft gewappnet zu sein, denn auch im Kegelsport ist der demografische Wandel spürbar. So musste der Frohnlacher Club nach 40 Jahren seine Damenmannschaft aus dem Spielbetrieb zurückziehen. Aktuell sind von den 47 Mitgliedern (Vorjahr: 54) elf aktiv (Vorjahr: 22). In seinem Rückblick ging der Vorsitzende auf das 50jährige Bestehen ein, das gebührend gefeiert wurde
Sportwart Norbert Spiller gab bekannt, dass für die Saison 2015/2016 zwei Herrenmannschaften gemeldet wurden. Beide Teams konnten ihre jeweilige Spielklasse halten. Seitens des Clubs wurde die Ausrichtung der Oberfränkischen Bezirksmeisterschaften der Seniorinnen B und C in der Frankenland Halle Ebersdorf übernommen. Nachdem im Kegelkreis West ein Platz frei war, sprang Christina Mahr ein und sicherte sich den Titel der Oberfränkischen Meisterin. Daneben traten Aktive bei den Coburg-Land Meisterschaften an. Sowohl Norbert Krämer als auch Rudi Krämer und Egon Rößler qualifizierten sich dort für die Kreismeisterschaften. Norbert Krämer konnte für die Oberfränkischen Meisterschaften, die am 16. April in Gestungshausen ausgetragen werden, ein Ticket lösen. Mit Norbert Spiller tritt er bei den Tandem-Kreismeisterschaften am 7. Mai an. Den Titel des Vereinsmeisters sicherten sich Beate Münekhoff (Damen, 751 Holz) und Norbert Spiller (828 H). Gewinner des Heinrich-Kalb-Pokals ist Norbert Krämer (461 H) während sich Egon Rößler (44 H) über den Edgar-Heumann-Pokal freut. Urkunden für langjährige Spielereinsätze gingen für 500 Spiele an Konstantinos Dourlis und für 100 Spiele an Christian Kalb.
Bei den turnusgemäßen Wahlen schied der langjährige stellvertretende Vorsitzende Arno Friedrich aus dem Amt. Als Nachfolger wurde Norbert Krämer gewählt. In den Ämtern wurden bestätigt: Vorsitzender Michael Kalb, Kassier Rudi Krämer, Sport- und Pressewart Norbert Spiller, Schriftführerin Beate Münekhoff. Für ihre 50jährige Mitgliedschaft im SKC Frohnlach wurden Karl Strobel und Arno Friedrich geehrt. Des Weiteren wurden für 30 Jahre Rudi Krämer, Konstantinos Dourlis, Karin Wöhner, für 25 Jahre Andre Pleiner sowie für 20 Jahre Patrick Kalb ausgezeichnet. ake