Ein 63-jähriger Wohnmobil-Fahrer befuhr am Sonntagvormittag den Ostring in Richtung Garitz. An der "Schlachthofkreuzung" hielt er an der roten Ampel und bemerkte, dass er sich falsch eingeordnet hatte. Um die Spur zu wechseln, setzte er ein Stück zurück. Er übersah dabei den hinter ihm haltenden Pkw Mini und fuhr auf dessen Front auf. Der Sachschaden am Mini beträgt etwa 2500 Euro, am Wohnmobil war kein Schaden erkennbar, so die Polizei. pol