Den Großteil der Lebensmittel kaufen wir heute verpackt. Ohne geeignete Umhüllung können sie nicht gelagert, transportiert oder verkauft werden. Herstellung und Entsorgung belasten allerdings vielfach die Umwelt. Vor allem aber geben manche Materialien gesundheitlich bedenkliche Inhaltsstoffe an die jeweiligen Produkte ab. In einem Vortrag erfahren Interessierte die Vor- und Nachteile verschiedener Verpackungsmaterialien und worauf es beim Einkauf und der Lagerung ankommt, um gesundheitliche Risiken sowie Müll zu minimieren. Hierzu lädt das Herzogenauracher BBV-Bildungswerk für Dienstag, 28. Januar, um 19 Uhr in das Gasthaus "Zum Schloss" in den Erlanger Stadtteil Tennenlohe ein. red