Coburg — Mit zirka 15 000 Euro beziffert die Polizei den Schaden, der bei einem Verkehrsunfall am Samstag, gegen 10.30 Uhr, in Coburg entstand. Dabei übersah ein 47-jähriger Skoda-Fahrer aus Bad Rodach beim Abbiegen von der Stadtautobahn in die Rodacher Straße den stadtauswärts fahrenden Opel eines 31-Jährigen aus Stegaurach. Der Unfallverursacher und die Beifahrerinnen wurden beim Zusammenstoß leicht verletzt und saßen benommen in den Autos. Sie kamen mit Prellungen zur Beobachtung in das Klinikum Coburg. Ein Fahrzeug blockierte, quer stehend, die Rodacher Straße. An beiden Autos entstand Totalschaden. Den 47-Jährigen erwartet eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung. Foto: Michael Stelzner