Lichtenfels — Ein plötzlicher Herzstillstand kann jeden treffen, zu jeder Zeit. Der Betroffene wird sofort bewusstlos und atmet nicht mehr normal oder gar nicht mehr. Mit einfachsten Wiederbelebungsmaßnahmen kann die Überlebenswahrscheinlichkeit verdreifacht werden. Der BRK-Kreisverband Lichtenfels nutzt die bundesweite "Woche der Wiederbelebung" zum Appell an die Bevölkerung.
Die Wiederbelebung durch nicht professionelle Helfer stellt ein wichtiges Glied der Rettungskette dar, die dafür sorgen kann, dass in Deutschland mehr Menschen zusätzlich überleben, als jährlich Verkehrstote in Deutschland verzeichnet werden.
Die nächsten Kurse finden an den Samstagen 10. und 24. Oktober jeweils von 8 bis 16.30 Uhr statt. Weitere Informationen sowie die Kurstermine für das restliche Jahr erhalten Interessierte bei der zuständigen Rotkreuz-Mitarbeiterin Anita Lorz unter der Telefonnummer 09571/9590-18, per E-Mail an lorz@kvlichtenfels.brk.de oder im Internet unter www.kvlichtenfels.brk.de. red