Ruth und Siegward Wichmann feierten im Kreis ihrer Familie ihre Diamantene Hochzeit. Angefangen hat alles an einem Kirchweih-Sonntag im Saalbau Röder in Fohlenhof. Die junge Ruth tanzte an diesem Abend jede "Tour" mit dem schlaksigen Siegward. "Der letzte Tanz war ,Das alte Haus von Rocky Docky‘", erinnert sich Ruth heute noch genau.
Am Kirchweih-Montag hatte Ruth keinen Ausgang. Siegward wartete in Fohlenhof vergeblich auf seine Tanzpartnerin vom Vorabend: Also fuhr er am folgenden Mittwoch mit dem Fahrrad von Neudrossenfeld nach Trebgast, um nachzusehen, wo sie war. "Seitdem habe ich ihn am Hals", sagt Ruth heute mit einem Lachen. Der Bräutigam, 82 Jahre alt, ist seit Jahrzehnten eine Stütze der Schützenabteilung des TSV Neudrossenfeld. Der größte Erfolg des Ehrenschützenmeisters war 2007 der fünfte Platz mit dem Luftgewehr bei den bayerischen Meisterschaften.
Bürgermeister Werner Diersch gratulierte im Namen der Gemeinde und überbrachte auch die Glückwünsche des Landrats. Zu den weiteren Gratulanten gehörten Nachbarn und Freunde, drei Töchter und sieben Enkel. Dieter Hübner