Am Samstag gegen 17.30 Uhr kam es in der Frohnfeldstraße in Merkendorf zu einem Streifvorgang im Begegnungsverkehr. Beteiligt waren ein 85-jähriger Renault-Fahrer und ein bislang unbekannter Fahrzeugführer. Beide Fahrer hielten nach der Berührung ihrer Autos an und stiegen aus den Fahrzeugen aus. Der unbekannte Fahrzeugführer äußerte, dass alles in Ordnung sei, worauf beide Fahrer weiterfuhren. Zu Hause stellte der 85-Jährige dann an seinem Fahrzeug einen Schaden an der linken Fahrzeugseite fest. Der beteiligte Fahrzeugführer wird zur Klärung des Sachverhalts gebeten, sich mit der Landkreispolizei, Telefon 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen. pol