Am Freitag, 1. Juli, 19.15 Uhr, findet im Hotel "Fränkischer Hof" ein Chapterabend der überkonfessionellen Vereinigung "Christen im Beruf - Ortsgruppe Obermain" statt, der mit einem gemeinsamen Essen eingeleitet wird. "Moslems in Deutschland - Bedrohung oder Chancen für Christen?" lautet das Thema, zu dem Theologie-Professor Heiko Wenzel von der FTH Gießen sprechen wird. Der Referent absolvierte ein Studium der Theologie und Islamwissenschaft in Krelingen, Gießen und Marburg mit Promotion in Wheaton College (USA). Unter anderem war er im Gemeindedienst im Chrischona-Gemeinschaftswerk aktiv. Heute ist er Professor für Altes Testament. Seine Forschungsschwerpunkte sind das Zwölfprophetenbuch, Propheten und Prophetie im Alten Testament sowie Propheten und Prophetie im Koran. Wenzel ist Autor sowie gefragter Referent. Da diese Fragestellung unsere Gesellschaft noch länger beschäftigen wird, will er mit Menschen ins Gespräch kommen, wie Christen damit umgehen können. Persönliche Erfahrungen und Begegnungen spielen da ebenso eine Rolle wie ein Nachdenken über unsere gesellschaftliche Situation. Nach dem Vortrag besteht Gelegenheit zu einem Gespräch mit ihm oder den Mitarbeitern vom Chapter. Der Eintritt ist frei, für die Disposition wäre eine Anmeldung bei Edgar Schoberth unter Telefonnummer 09221/823480 wünschenswert. red